4. Juli 2020
Michael Kempf
4. Juli 2020
Michael Kempf
Logotest: Ist mein Logo gut?

Sie fra­gen sich ob Ihr Logo, salopp gesagt, etwas taugt? Sie über­le­gen sich ein Re-Design Ihrer Marke durch­zu­füh­ren oder sind gerade in der Ent­schei­dungs­fin­dung? Viel­leicht haben Sie meh­rere Logos zu Aus­wahl und sind sich nicht sicher wel­ches Sie neh­men sol­len? Dann ist unser Schnell­test genau das Rich­tige für Sie. Viel Spaß dabei.

Weck den Picasso in dir

Neh­men Sie ein lee­res Blatt und einen Stift. Zeich­nen Sie ihr Logo ohne es sich vor­her noch ein­mal anzu­se­hen. Rein aus dem Gedächt­nis. Ver­glei­chen Sie dann Ihre Zeich­nung mit dem Ori­gi­nal. Sind sich beide rela­tiv ähn­lich bzw. würde auch ein Außen­ste­hen­der ihre Marke anhand Ihrer Zeich­nung erken­nen kön­nen? Die Ant­wort ist “Ja”: Prima, das zeugt von Ihrer zeich­ne­ri­schen Bega­bung aber auch von der Qua­li­tät des Logos. Es hat offen­bar einen hohen Wie­der­erken­nungs­wert. Die Ant­wort ist “Nein”: Nicht so gut. Könnte sein dass ihr Logo zu kom­plex ist, viel­leicht zu viele Ele­ment hat oder vom Auf­bau zu kom­pli­ziert ist. Oder der Umgang mit Stil und Papier ist nun wirk­lich nicht Ihre Sache.

Wen interessierts?

Die nächste Auf­gabe ist schnell erle­digt. Ist ihr Logo frei von Rechts­for­men? Die Ant­wort ist “Ja”: Sehr gut. Ob Sie als GdbR, GmbH oder AG fir­mie­ren inter­es­siert wirk­lich kei­nen. Zumin­dest nicht im Logo. Die Nen­nung der Rechts­form ver­kom­pli­ziert den Logoa­uf­bau und scha­det so der Wie­der­erken­nung. Die Rechts­form gehört in die Absen­der­zeile. Die Ant­wort ist “Nein”: Über­le­gen Sie sich ob Sie diese Infor­ma­tion wirk­lich im Logo brau­chen. In 99,9 Pro­zent der Fälle ist das nicht der Fall.

Stolz wie Bolle

Stel­len Sie sich vor sie haben ein wei­ßes T-Shirt auf dem groß Ihr Logo gedruckt ist. Also nicht dezent son­dern wirk­lich groß. Damit lau­fen Sie an einem schö­nen Sams­tag Vor­mit­tag durch die Fuß­gän­ger­zone einer grö­ße­ren Stadt. Wir füh­len Sie sich? Haben Sie ein gutes Gefühl? Sind Sie stolz Ihr Unter­neh­men oder Ihre Marke einem Publi­kum zu prä­sen­tie­ren? Die Ant­wort ist “Ja”: Sehr gut. So soll es sein. Die Ant­wort ist “Nein”: Weni­ger gut. Schein­bar ste­hen Sie nicht zu 100 Pro­zent hin­ter ihrem Unter­neh­men. Dies könnte damit zu tun haben dass Sie viel­leicht unbe­wusst Vor­be­halte gegen Ihr Logo haben.

Der Faxtest

Viel­leicht haben Sie noch eines die­ser aus der Mode gekom­me­nen Geräte in der Ecke ste­hen. Holen Sie es her­aus und faxen sie sich selbst Ihr Logo. Der Fax­test ist ein ganz her­vor­ra­gen­des Mit­tel um Ihr Logo auf Schwach­stel­len zu über­prü­fen. Sieht Ihr Logo auf dem Fax genauso oder zumin­dest fast genauso aus wie auf der gedruck­ten Hoch­glanz­bro­schüre oder Ihrem 5K Moni­tor? Die Ant­wort ist “Ja”: Sie schei­nen wirk­lich ein gutes Logo zu haben. Die Ant­wort ist “Nein”: Es besteht höchst­wahr­schein­lich Hand­lungs­be­darf. Ist das zarte Hell­grau beim Claim über­haupt noch les­bar? Löst sich die ele­gante, hauch­dünne Linie in Wohl­ge­fal­len auf? Wirkt der far­ben­frohe Ver­lauf nur noch wie ein unde­fi­nier­ba­rer Fleck? Ein Logo sollte selbst unter schlech­ten Bedin­gun­gen noch klar erkenn­bar sein. Wenn das mit dem “nor­ma­len” Zei­chen nicht mög­lich ist, sollte zumin­dest eine ein­far­bige Vari­ante zur Ver­fü­gung ste­hen.

Weniger ist mehr

Schauen Sie sich mal die Wort­marke und, falls vor­han­den, den Claim an. Wer­den weni­ger oder genau zwei Schrif­ten bzw. Schrift­schnitte ver­wen­det? Die Ant­wort ist “Ja”: Passt Die Ant­wort ist “Nein”: Nicht so gut. Je mehr unter­schied­li­che Schrif­ten ver­wen­det wer­den desto unru­hi­ger wird das Logo. Es ist schon schwer sich eine Schrift zu mer­ken. Bei meh­re­ren Fonts ist das schier unmög­lich wodurch Auf­gabe 1 „Weck den Picasso in dir“ nur schwer zu lösen sein dürfte.

Immer diese nervenden Fragen.

Stel­len Sie sich vor sie über­rei­chen Ihre Visi­ten­karte an einen neuen Geschäfts­part­ner. Die­ser sagt „inter­es­san­tes Logo… Kön­nen Sie ihm in ein, zwei Sät­zen etwas dar­auf Ant­wor­ten? Die Ant­wort ist “Ja”: Aus­ge­zeich­net, Sie kön­nen eine kleine Geschichte über Ihr Logo erzäh­len oder kön­nen erklä­ren warum es zu Ihrem Unter­neh­men passt oder wel­che Eigen­schaf­ten es sym­bo­li­sie­ren soll. Das prägt sich ein und Sie blei­ben in Erin­ne­rung. Die Ant­wort ist “Nein”: Sie ant­wor­ten mit einem ver­le­ge­nen Lächeln und wech­seln das Thema. Chance ver­tan.


Wenn Sie alle Fragen bzw. Aufgaben mit „Ja“ beantwortet haben: Glückwunsch. So wie es aussieht haben Sie ein hervorragendes Logo.>

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit „Nein“ beantwortet haben:
Es ist sehr wahrscheinlich dass Ihr Logo optimiert werden sollte. Was konkret verbessert werden kann ist jedoch nur individuell zu beantworten. Wenn Sie möchten, schicken Sie uns Ihr Logo und ein paar Informationen über Ihr Unternehmen an logotest@kempf-design.de. Sie bekommen von uns dann eine kurze Einschätzung mit konkreten Handlungsempfehlungen. Natürlich kostenlos und unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Farbe und Corporate Design

Farbe und Corporate Design

Ich war kürzlich in der Praxis meines Orthopäden und kam nicht umhin dem Gespräch einer Patienten mit den Damen vom Empfang zu folgen. Patientin: „Och, was haben Sie für schöne Polo-Shirts an. Tragen Sie die immer, oder wechseln Sie auch mal die Farbe?...

Die 10 besten Plugins für WordPress

Die 10 besten Plugins für WordPress

Ein Vorteil von WordPress ist die Erweiterbarkeit. Es gibt kaum eine Anforderung für die es kein Plugin gibt. Grundsätzlich sollte man jedoch mit der Verwendung von Plugins sparsam sein, da sie meist die Ladezeit der Seite erhöhen und unter Umständen eine...

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?

Follow the white Rabbit! und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Die Kurzentschlossenen greifen zum Telefon und wählen 06203 9587537. Wer die Schriftform bevorzugt schreibt eine e-Mail an info@kempf-design.de. Auf unserer Kontaktseite finden Sie ein Kontaktformular und unsere Adresse. Falls Sie vorbei schaun möchten. Welchen Weg Sie auch wählen, wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.